Evangelische Jugend von Westfalen

Aktuelles

In Hövelhof fanden jetzt erstmals Kindertrickfilmtage statt. Mit viel Kreativität setzten 19 Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren die Schöpfungsgeschichte und die Geschichte der Arche Noah um. Für die Stop-Motion-Filme nutzten sie Playmobil-Figuren und Selbstgebasteltes...

Weiterlesen

Landesregierung NRW lädt dieses Jahr wieder zur Jugendkonferenz #jukon ein. Wir haben 50 Plätze für Jugendverbandler/innen reserviert. Die Jugendlichen können sich über unsere Online-Anmeldung anmelden: www.umdenken-jungdenken.de/kongresse/jukon16.html. Vorab sind die jungen Menschen ab dem 07.04. eingeladen, sich einzumischen und über den Online-Dialog anzugeben, wie sie sich ihr zukünftiges Arbeitsleben vorstellen, wie NRW in Zukunft aussehen soll, wie sie später leben und arbeiten möchten, was sie wichtig für eine gelungene Energiewende finden etc...

Weiterlesen

Bis 15. September können sich Mitwirkende für den Kirchentag anmelden. Also jetzt bereits überlegen, was sich über eine Anmeldung als Teilnehmende hinaus, als Beitrag aus der Jugendarbeit eignen würde... Musikbeiträge, Musicals, Theater etc. Rechtzeitig anmelden und als Aktive dabei sein. Warmlaufen für 2019, wo Westfalen Gastgeber des Kirchentags sein wird ;-) Alle Infos zu Anmeldungen gibt es hier...

Weiterlesen

Die Evangelische Kirchengemeinde Holzwickede und Opherdicke sucht zum 1. September 2016 einen Diakon oder Diplom Sozialarbeiter für die Kinder- und Jugendarbeit der Gemeinde in Vollzeit mit 39 Wochenstunden. Die Ausschreibung ist hier als pdf zu erhalten...

Weiterlesen

Eine ganz besondere Fortbildung führte die Ev. Jugend Frömern am Sonntag den 22.05. durch.

Etwa 20 ehrenamtliche Jugendmitarbeiter, die die wöchentlichen Öffnungsstunden des Jugend-Cafés SPIRIT organisieren, trafen sich mit Restaurant-Meister Michael Jung aus Hemer. Der Gastro-Experte brachte mit seinen Kenntnissen und Erfahrungen ordentlich frischen Wind in den Jugendtreff. So wurden die Speisekarte angeschaut, Abläufe besprochen, Hygiene-Verordnungen thematisiert und über die Effekte des Ersten Eindrucks gesprochen....

Weiterlesen

Jugendarbeit, Jugendverband, Kirche, Subjektorientierung, Nachwuchsorganisation – ein Tafelbild skizziert auf der Titelseite der neuen Ausgabe der Zeitschrift das baugerüst mit Pfeilen, Sonnen und Blitzen die Situation. „Jugendarbeit im Verband“, so der Titel dieser Ausgabe mit einem Beitrag von Silke Gütlich aus dem Amt für Jugendarbeit der EKvW...

Weiterlesen

Am 30.6.2016 sind Frauen und Männer aus der pädagogischen Praxis vom Amt für Jugendarbeit der EKvW eingeladen, sich mit dem Thema Sexismus auseinanderzusetzen. In der Werbung, im Alltag, in den Medien, in Gruppen taucht Sexismus immer wieder auf, oftmals unbemerkt. Wir wollen Definitionen vorstellen, Beispiele für Sexismus aufzeigen und Methoden ausprobieren, die das Thema mit Gruppen besprechbar machen. Am Nachmittag werden (virtuelle) Fälle bearbeitet. Eine Anmeldung ist per E-Mail, per Fax oder Post mit dem Anmeldeabschnitt möglich. Hier der Flyer...

Weiterlesen

Eine ausführliche Zusammenstellung der aktuellen jugendpolitischen Ereignisse. Zusammengetragen und beurteilt durch den CVJM Gesamtverband.

Weiterlesen

"Land in Sicht", fasste Klaus Salscheider ein Treffen der evangelischen Landjugendarbeit am Freitag den 29.04. in Haus Villigst zusammen. Der Synodalbeauftragte für die evangelische Jugendarbeit in Lüdenscheid-Plettenberg und Beauftragter der Jugendkammer für die Jugendarbeit in ländlichen Räumen hatte zusammen mit dem Amt für Jugendarbeit der EKvW eingeladen, um die aktuelle Situation und die zukünftigen Herausforderungen der evangelischen Jugendarbeit in den ländlichen Regionen der Landeskirche zu diskutieren. Nach fast 20 Jahren war es das erste Treffen von Mitarbeitenden der Jugendarbeit zu diesem Thema...

Weiterlesen

Durch die Vielzahl der Angebote für junge Geflüchtete ist es zuweilen nicht einfach, die relevanten Informationen schnell und auf einen Blick zu finden. Diese Lücke soll das Projekt #youngrefugees_NRW schließen, orientiert an den grundlegenden Bedürfnissen: Asylsystem und Verfahren, Wohnen und Unterbringung, Geld und Versorgung, Sprache, Bildung, Arbeit, Gesundheit...

Für junge Geflüchtete und ihre Familien werden in 8 Sprachen eine Web-App sowie eine Broschüre (pdf-Download) kostenlos zur Verfügung gestellt. Beide enthalten Ausgangsinformationen mit weiterführenden Adressen und Links. Für die Fachkräfte, für Ehrenamtliche und die allgemeine Öffentlichkeit bietet diese Webseite kostenlos unterstützendes Informationsmaterial. Der Wegweiser für Fachkräfte stellt einen Kurzüberblick über die relevanten rechtlichen und fachlichen Hintergründe sowie den schnellen Zugang zu weiterführenden Informationen zur Verfügung. Hier geht es zur Website...

 

Weiterlesen