Einzelansicht

Ne Krise in der Krise? - Seelsorge und Beratung im Internet

Neben den klassischen Angeboten der Seelsorge und auch der Beratung z.B. über Beratungsstellen, gibt es auch Angebote, bei denen Jugendliche die Berater sind. Ein paar Beispiele haben wir hier für euch. Ihr könnt die Angebote gerne weiter geben oder sogar überlegen, ob ihr euch davon inspirieren lassen wollt. Hier gehts weiter...

Ein Angebot ist nethelp4u. Dort ist zu lesen:

"Kennst Du das Gefühl, dass Du mit niemandem reden kannst? – Jugendliche die in eine Krise geraten sind, können das nachvollziehen. Junge Menschen in Krisensituationen ziehen sich oftmals zurück, sie fühlen sich allein und überfordert mit ihren Problemen. Vertrauen fassen sie in einer solchen Situation am ehesten zu Gleichaltrigen, die ihre Probleme kennen und verstehen. Hilfe suchen sie nicht selten im Internet in Kommunikationsformen, die ihnen vertraut sind. Deshalb bietet das Jugendpfarramt Stuttgart und die Evangelische Jugend in Stuttgart niederschwellige Hilfe im Internet an. Auf www.nethelp4u.de kann man anonym eine Nachricht in ein geschütztes System schicken und erhält innerhalb kurzer Zeit eine Antwort. Fünfundzwanzig junge Menschen zwischen 17 und 27 Jahren nehmen sich ehrenamtlich der Mail-Anfragen an, antworten, fragen nach, beraten, vermitteln weiter und begleiten Jugendliche durch ihre Krise hindurch..."

Hier bekommst du einen pdf Info-Schreiben über nethelp4u

Weitere Angebote sind beispielsweise:

www.u25-deutschland.de

www.youth-life-line.de

 

Allgemeine unterstützende Angebote die Jugendlichen empfohlen werden können:

Nummer gegen Kummer

Nummer gegen Kummer e.V. (NgK) ist der Dachverband des größten kostenfreien, telefonischen Beratungsangebotes für Kinder, Jugendliche und Eltern in ganz Deutschland. Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, für alle Kinder und Jugendlichen, ihre Eltern und andere Erziehungspersonen Gesprächspartner zu sein, besonders dann, wenn andere fehlen. Junge Menschen finden somit telefonisch am Kinder- und Jugendtelefon – 116 111 und online bei der E-Mail-Beratung Rat, Hilfe, Trost und Unterstützung.