Einzelansicht

Transformation trifft Bildung: Inspirationen und Methoden für die Jugendarbeit

Ihr fragt euch, wie ihr in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen die Themen globale Gerechtigkeit, Klimaschutz und Nachhaltigkeit ganz praktisch angehen könnt? Auf diesem Fachtag vom 23.– 24.02.2024 in Haus Friede in Hattingen könnt ihr mit anderen dazu in den Austausch kommen. Was brauchen Menschen, um eine aktive Rolle in gesellschaftlichen Veränderungsprozessen zu spielen? Was ist mit sozial-ökologischer Transformation? In Workshops und Vorträgen gibt es darauf Antworten. Besonders praktisch: ihr lernt neue Methoden für die eigene Arbeit kennen...

WEITERE INFOS:

Datum: 23.–24. Februar 2024

Dauer: Freitag, 15:00 Uhr – Samstag, 14:30 Uhr

Ort: Haus Friede Schreppingshöhe 3 45527 Hattingen

Zielgruppe: Ehren- und hauptamtliche Multiplikator*innen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Kosten:

  • 15 € Teilnahme ohne Übernachtung inkl. Mahlzeiten, ohne Frühstück
  • 25 € Teilnahme und Übernachtung im Doppelzimmer
  • 60 € Teilnahme und Übernachtung im Einzelzimmer

Anmeldung: unter diesem Link

 

Anmeldeschluss: 13.02.2024

Programm:

Freitag, 23. Februar 2024

15:00 Uhr - Ankommen und Kaffee

15:30 Uhr - Begrüßung & Kennenlernen

16:00 Uhr - Keynote: Fair? Nachhaltig? Global? Transformativ? Bildung gestalten angesichts weltweiter Krisen / Dr. Nilda Inkermann, Uni Kassel/I.L.A Kollektiv

17:00 Uhr - Selbstreflexion & Austausch in Kleingruppen

18:00 Uhr - Abendessen

19:00 Uhr - Workshops:

  • Bildung gestalten angesichts weltweiter Krisen Vertiefungsworkshop zum Vortrag / Nilda Inkermann
  • Experimente, Spiele, Rallye … Nachhaltigkeit entdecken mit Kindern im Grundschulalter / Johanna Rohde, AEJ NRW
  • Wandelmut! Wege in eine sozial­ökologische Transformation / Theresa Haschke, CIR

20:15 Uhr – Playbacktheater / Theater Feuerfunken

Samstag, 24. Februar 2024

9:00 Uhr - Geistlicher Impuls

9:30 Uhr - Workshops:

  • Vom Wissen zum Handeln? Umweltpsychologie für die Jugendarbeit /Franca Bruder, Wandelwerk e.V
  • Zum Umgang mit Emotionen in globalen Krisen / Heiko Mikolajczak, Psychologists for Future
  • Von Fast Fashion zu Fair Fashion - Transformation in der Textilindustrie / Miriam Albrecht, Exit Fast Fashion
  • Gesellschaftliche Ungerechtigkeit als Thema in der Jugendarbeit - Methoden für eine machtkritische Bildung / Infobüro Nicaragua

12:00 Uhr - Mittagessen

13:15 Uhr - Selbstreflexion & Austausch in Kleingruppen

14:00 Uhr - Feedback und Abschluss

 

Veranstalter:

Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen

Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in NRW

Germanwatch

Romero Initiative

Versicherer im Raum der Kirchen Akademie GmbH

 

Verantwortliche:

Theresa Haschke, Referentin für sozial­ökologische Transformation, Romero Initiative

Marie Heitfeld, Referentin – Bildung für nachhaltige Entwicklung, Germanwatch

Thea Jacobs, Wiss. Referentin für politische Jugendbildung, Evangelische Akademie Villigst

Johanna Rohde, Referentin für Politische Bildung, AEJ NRW

Matthias Stracke-Bartholmai, Referent für Kirche & Jugend, Akademie des VRK

Ailed E. Villalba Aquino, Referentin für Jugend und Eine Welt, Amt für Jugendarbeit der EKvW

 

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Besuchen Sie uns

Noch offene Fragen?

Ruf uns gerne einfach an oder schreib uns eine Mail!

Wir sind Mo - Do in der Zeit von 08.00 - 17.00 Uhr (bzw. freitags von 08.00 bis 13.30 Uhr) unter 02304-755/4422 erreichbar.

Unsere Spendenkonto:

Empfänger: Ev. Kirche von Westfalen  

IBAN: DE05 3506 0190 2000 0430 12

Verwendungszweck: Evangelische Jugend 08.5.2022

Spenden sind auch außerhalb der Konfirmationszeit das ganze Jahr möglich. (Das Datum 25.4.2021 dient nur der internen Zuordnung.)

 

Der Image Film zu juengerREISEN ! Film und alle Infos hier >>>