Evangelische Jugend von Westfalen

Aktuelles

Kreuzweg der Jugend verbindet Ikonen mit modernen Symbolen

Der Ökumenische Kreuzweg der Jugend ist wieder neu am Start! Er trägt den Titel ICON. ICON ist eine Begegnung mit dem Antlitz Christi und der Frage nach der Beziehung zu der Person Jesus Christus im eigenen Leben. Junge Menschen begegnen Jesus beim ökumenischen Jugendkreuzweg 2020 auf ungewöhnliche Weise. Ab sofort kann das Begleitmaterial online bestellt werden...

Kommentar: Zwang ist nicht förderlich

Die Forderung nach einer Dienstpflicht für junge Leute ist nicht neu. Neu ist auch nicht, dass wir, die Ev. Freiwilligendienste (FWD) dagegen sind. Jedes Jahr leisten bei den Ev. Trägern über 15.000 Menschen freiwillig ihren Dienst...

Jungjournalisten-Schmiede - NEWS4U fördert 12 ambitionierte junge Menschen

Berufswunsch: „Was mit Medien“? Das Jungjournalisten-Projekt NEWS4U der Evangelischen Kirche macht junge Menschen fit. Von Text über Foto, Film, Podcast, Online bis zum persönlichen Interview holen Experten wieder 12 Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren ganz tief in die Welt der Neuen und „alten“ Medien hinein. Über sieben Wochenenden von Januar bis September 2020 lernen Jugendliche, was sie brauchen, um ihre Geschichten auf allen Kanälen passend zu erzählen...

Heute: Zur Jahreslosung - www.heute-schon vertraut.de

Kennt ihr das auch? Das Gefühl, wenn zwei Herzen in eurer Brust schlagen? Soll ich mich auf etwas einlassen? Oder lieber nicht? Ich kann nicht abschätzen, was auf mich zu kommt und was passiert. Soll ich den Schritt trotzdem wagen? Sich einlassen kann bedeuten, sich auf Menschen einzulassen, auf Situationen, auf Orte oder auch auf Gott. Manchmal erfordert es Mut zu vertrauen. Dies wird immer wieder mit spannenden Erfahrungen belohnt....

Jugendkammer: Bekenntnis zur Seenotrettung

Die Evangelische Jugend von Westfalen schließt sich der Position der Vollversammlung des DBJR vom 25. - 27. Oktober 2019 „LEBEN retten! Seenotrettung im Mittelmeer sicherstellen und solidarische Flüchtendenpolitik endlich umsetzen“ an. Sie unterstützt den Beschluss der 12. Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland auf ihrer 6. Tagung „zur Unterstützung der zivilen Seenotrettung im Mittelmeer“ vom 13. November 2019 ideell. Die Evangelische Jugend von Westfalen tritt daher dem Aktionsbündnis „United4Rescue“ bei...

Beschluss der Jugendkammer: Einsetzung eines AK „Jugendpolitik“

Die Jugendkammer beschließt in ihrer Sitzung vom 06.12.2019 einstimmig die Einsetzung eines AK Jugendpolitik gemäß des eingereichten Antrags...

Inklusion - Fachkraftstelle in der Nachfolge E. Beeres-Fischer

Eine Fachkraftstelle zum Thema Inklusion der AEJ-NRW ist der Evangelischen Jugend von Westfalen zugeordnet. Diese war an der Evangelischen Jugendbildungsstätte Nordwalde angesiedelt. Bislang war die Stelle besetzt mit Eva Beeres-Fischer, die aber nun im nächsten Jahr in den Ruhestand verabschiedet wird. Nach einem Bericht von E. Beeres-Fischer in der Jugendkammer vom 06.12. spricht sich die Jugendkammer dafür aus, die Stelle Inklusion im Amt für Jugendarbeit zeitnah auszuschreiben und am Dienstsitz Villigst wieder zu besetzen.

Erleichterungen beim Datenschutz

Am 20. September 2019 hat der Bundesrat dem Zweiten Datenschutz-Anpassungsgesetz zugestimmt. Durch die Änderung des § 38 Abs.1 Bundesdatenschutzgesetz besteht nun erst ab 20, statt vorher ab 10 Mitarbeitenden beziehungsweise Mitgliedern, die mit der Verarbeitung personenbezogener Daten befasst sind, die Verpflichtung zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten.

EKD-Synode in Dresden zu Ende gegangen

Mit einer Vielzahl von Beschlüssen sind die viertägigen Beratungen der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland zu Ende gegangen. Ein Überblick über die wichtigsten Entscheidungen des Kirchenparlaments...

Mehr Mitbestimmung in der Evangelischen Kirche mittels Jugendquote

Mittels einer Jugendquote für die Synode der EKD will die Evangelische Kirche die Mitbestimmung der Jugend ausbauen und absichern. Künftig sollen mindestens 20 von 128 Synodalen zu Beginn ihrer Wahlperiode nicht älter als 26 Jahre alt sein dürfen...