Evangelische Jugend von Westfalen

Aktuelles

Fachtag „Juleica – im Fokus“ – 27.4.2017 in Vlotho

In den vergangenen Jahren hat sich der „Fachtag Juleica“ als Kooperationsveranstaltung zwischen dem Landesjugendring NRW und dem LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho zu einer festen Größe entwickelt. Auch in diesem Jahr sind Juleica-Interessierte sowie Ausbildende aus den Jugendringen, Jugendverbänden und Jugendämtern eingeladen. In den praxisorientierten Workshops haben die Teilnehmer/-innen die Möglichkeit, Methoden zu testen und zu reflektieren. Weitere Informationen hier...

Landtagswahl 3: Wahlprüfsteine des Arbeitskreises G5

Hinsichtlich der Landtagswahl am 14.5.2017 möchte man möglichst viele junge Menschen dazu bewegen, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Eine qualifizierte Wahlentscheidung bedarf zuvor der inhaltlichen Auseinandersetzung mit den Programmen der zur Wahl stehenden Parteien. Aus Sicht der Jugendarbeit in Nordrhein-Westfalen hat der Arbeitskreis G5 deshalb so genannte Wahlprüfsteine entwickelt...

Schatzkiste statt Elektroschrott

Alte Handys sind Schatzkisten: darin stecken wertvolle Rohstoffe. Bei der Handy-Aktion NRW werden nun Altgeräte gesammelt und recycelt. Beim Presse-Auftakt der Initiative von Kirchen und Eine-Welt-Gruppen in Dortmund warfen Schülerinnen und Schülern ihre alten Handys in eine Sammelbox. Rund 120 Sammelstellen gibt es bereits in NRW. Es geht dabei auch um Probleme für Menschen und Umwelt. Infos dazu gibt's bei Peter Bednarz beim Amt für Jugendarbeit und Johanna Schäfer beim Amt für MÖWe der westfälischen Kirche. Hier geht es zur Homepage...

Panikattacken - Ein Beitrag auf Kirche in 1Live

Aufgeregt sein, das kennt wohl jeder. Aber was ist mit Panik? Mit so richtig heftiger Angst, dass Du nur noch weglaufen willst. Ich kenne so was. Ich habe Panikattacken und ich hasse Situationen, wenn ich fühle, dass ich nicht selber die Kontrolle habe. Das macht mir Angst. Für andere sind diese Situationen vielleicht normal, mir macht das Panik...

Wir können bunt! Evangelische Jugend in NRW eröffnet Wahlkampagne für Vielfalt und Toleranz

Mit einer farbenfrohen Aktion hat die Evangelische Jugend in NRW gestern (22.02.) ihre Kampagne zum Wahljahr eröffnet. Unter dem Motto „Wir können bunt“ will der Jugendverband gerade junge Menschen in den nächsten Monaten motivieren, wählen zu gehen und alle Wähler aufzurufen, sich für ein friedliches Miteinander aller Menschen und Religionen in NRW einzusetzen.

Gemeindepädagogischer Studientag 2017

Der Gemeindepädagogische Studientag 2017 steht unter der Überschrift: "Stell dir vor, es ist Reformation..." und findet am 12. Juni 2017 in Haus Villigst statt. Im Jahr des Reformationsjubiläums soll (selbst)kritisch und offen gefragt, welche konkreten Schritte, Entscheidungen, Visionen für eine Reformation der Kirche heute notwendig sind. Geladen hierzu sind von den vier Ebenen der verfassten Kirche kritik- und visionsfähige Gesprächspartnerinnen und -partner. Auch die Rolle der Gemeindepädagogik soll in den Blick genommen werden. Näheres hier...

Luther im bunten Erlebnispaket in Lüdenscheid-Plettenberg

Herscheid. Wie kann man die Zeit und das Wirken Martin Luthers im Jahr des Reformationsjubiläums spielerisch und nachhaltig auch Kindern und Jugendlichen näherbringen? – Im Lutherhaus Herscheid hatte Anja Lukas Larsen, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit im Amt für Jugendarbeit der westfälischen Landeskirche, nicht nur eine Antwort auf diese spannende Frage...

Konstituierende Jugendkammersitzung am 10.02.2017

In der Jugendkammer wurde gewählt. Alle Positionen, Gremien und Aufgaben wurden neu besetzt. Wie genau die Aufgaben nun verteilt sind, kann hier eingesehen werden. Neuberufungen in die Jugendkammer müssen durch die Kirchenleitung autorisiert werden. Dies ist bereits passiert und damit sind die Listen nun verbindlich...

Überarbeitung der Ordnung der Jugendkammer

In der Jugendkammersitzung am 10.02. wurde über die Veränderung der Jugendkammerordnung beraten. Nach ausführlicher Diskussion beschloss die Jugendkammer einstimmig, ohne Enthaltung die vorgelegte Ordnungsänderung mit leichten Ergänzungen und Änderungen. Diese muss nun der Kirchenleitung zur Beschlussfassung vorgelegt werden. Erst wenn die Kirchenleitung zustimmt, wird die neue Ordnung gültig und kann veröffentlicht werden.

Vernetzung gegen Rechtspopulismus und Gewalt

Am Freitag, den 17.02. hat die erste Vernetzungskonferenz zum Thema „Rassistische Anfeindungen und Gewalt im Kontext von Flucht und Asyl“ im Regierungsbezirk Arnsberg stattgefunden. 85 Teilnehmende aus Initiativen und Organisationen der Flüchtlingsarbeit und der Arbeit gegen Rechtsextremismus folgten der Einladung ins Haus Villigst nach Schwerte...