Seminar zum Thema "Leichte Sprache"

Was ist Leichte Sprache?

Foto: Übersetzerin für "Leichte Sprache" und Julian, Mitarbeiter mit einer geistigen Behinderung, überprüfen die erarbeiteten Texte der Seminarteilnehmenden.
Julian prüft den Text. Frau Holtz weiß jetzt, dass wir richtig übersetzt haben.

Fach-Tag für Mitarbeiter am 8. März 2012

Leichte Sprache ist eine Sprache, die alle Menschen gut verstehen.
Leichte Sprache bedeutet einfache Texte
Der Inhalt wird in kleinen Schritten erklärt

Leichte Sprache ist keine Kinder-Sprache.

Leichte Sprache ist für viele Menschen gut.
Sie hilft Menschen, die nicht gut hören können.
Sie hilft Menschen, die aus einem anderen Land zu uns gekommen sind. Leichte Sprache ist gut für Menschen mit Lern-Schwierigkeiten.

Alle können dann zum Beispiel eine Einladung  lesen und verstehen.
Alle können dann selber entscheiden, ob sie kommen wollen.

Das haben Jugend-Mitarbeiter gelernt:
Sie haben sich getroffen und leichte Sprache geübt.
Dabei müssen sie auf Regeln achten.
Frau Holtz aus Münster hat das erklärt.

Es gibt ein Netz-Werk für leichte Sprache.
Dort findet man Übersetzer.
Bei Eva Beeres-Fischer gibt es Informationen.

Bitte, rufen Sie an
Telefon 0 25 73 93 63 15

Ansprechpartnerin im Amt für Jugendarbeit der EKvW

Eva Beeres-Fischer
Ev. Jugendbildungsstätte
Bispingallee 15
48356 Nordwalde
Tel: 0 25 73-93 63 - 15
Fax: 0 25 73-93 63 - 25
Mail

Petra Erner

Petra Erner
Telefon 0 23 04 -755 -191
Fax 0 23 04 - 755 -248
Mail