Studienreisen

Inklusive Studienreisen

Die Offenheit der Angebote für alle, unabhängig  ihres Geschlechts, ihrer Schulbildung, ihrer Herkunft, ihrer Hautfarbe oder ihrer Behinderung, soll in der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit  Selbstverständlichkeit sein.

Auch laut UN-Behindertenrechtskonvention ist Teilhabe an allen Formen des gesellschaftlichen Lebens gefordert. Das betrifft natürlich auch den Bereich der Freizeitgestaltung.  Menschen mit Behinderungen soll die gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht werden und ihnen sollen gleiche Lebens- und Lernchancen geboten werden.
Unsere Studienreisen ergänzen das sonstige Angebot für Menschen mit einer geistigen Behinderung (Bildungsseminare, Projekte, etc.) und bieten die Bedingungen, die die Zielgruppe braucht (Pflegerische und medizinische Betreuung, Zeiteinteilung).
Durch die Studienreisen ermöglichen wir es den Menschen mit Behinderungen Großstädte in und außerhalb Europas kennenzulernen und mitreden zu können.
Reisen bildet!

 

 

 

Die Studienreisen im Überblick - mit Berichten und Fotos

Madrid|2016

Paris|2015

Namibia|2014

Dublin|2014

Ansprechpartnerin im Amt für Jugendarbeit der EKvW

Eva Beeres-Fischer
Ev. Jugendbildungsstätte
Bispingallee 15
48356 Nordwalde
Tel: 0 25 73-93 63 - 15
Fax: 0 25 73-93 63 - 25
Mail

Petra Erner

Petra Erner
Telefon 0 23 04 -755 -191
Fax 0 23 04 - 755 -248
Mail 

Die Freizeiten Seite der Evangelischen Jugend von Westfalen: www.juenger-reisen.de