News4u

NEWS4U

Das Journalistentraining "News4U - Jugend macht Medien" ist eine echte Chance.
Jeweils 12 Jugendliche werden alle zwei Jahre aus rund 100 Bewerbungen ausgesucht und fast ein ganzes Jahr in journalistischen Bereichen wie Print, Hörfunk, Fernsehen und Online in Wochenendseminaren als Jung-Journalisten ausgebildet.
Ergänzt wird die Ausbildung durch Praxiselemente wie Praktika und einem Produktionstraining, in dem die neu gewonnen Kenntnis umgesetzt werden können.

Das Training ist ein Kooperationsangebot, an dem unter anderem das Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland und das Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen engagiert sind.

Gesucht werden alle 2 Jahre:
Zwölf junge Leute, die Mitglied der Evangelischen Kirche im Rheinland oder der Evangelischen Kirche von Westfalen sind. Nachwuchs-Talente zwischen 16 und 19 Jahren, die uns im Bewerbungsgespräch davon überzeugen, das optimale news4u-Team zu sein.

Alle Infos zum Projekt und wie man sich bewirbt unter: www.news4u.ekir.de


Das medienpädagogisches Bildungsprojekt NEWS4U ist im Bereich Journalismus einmalig. Seit 1998 haben inzwischen 120 junge Leute das erfolgreiche Journalistentraining durchlaufen.

Print-Training

Hier einen kleinen Eindruck vom zweiten Schulungswochenende - dem Print-Training. 

Die Fragen "wie schreibt man eigentlich?, worauf muss man achten?, wie sieht ein guter Text aus? ", werden genauso beantwortet wie die nach dem Unterschied zwischen Nachrichten, Berichten, Reportagen und anderen Genres.
Und Spaß macht es auch noch.

Fernseh-Werkstatt

Hier einen kleinen Eindruck vom Wochenende - Fernseh-Werkstatt.

Die Fragen "wie baue ich meine Geschichte auf , welche Bilder brauche ich?, worauf muss man für einen guten Beitrag achten?" werden genauso beantwortet wie die nach einer guten Anmoderation, Schneiden, Texte einsprechen und die sinnvolle Anwendung von Musik.
Jede Menge Programm für ein Wochenende - aber es lohnt sich!

Die an dem Wochenende enstandenen Beiträge der NEWS4Uler sind übrigend in der youtube Beschreibung zu finden. Ansehen lohnt sich...

Im Einsatz: Interview mit Präses Kurschus.

 

Jetzt auch bei facebook:www.facebook.com/newsforyouekir