Detail

"WEHRHAFTE DEMOKRATIE?! - DEM RECHTSRUCK ENTGEGENWIRKEN"

Herzliche Einladung zur Vernetzungskonferenz für Bündnisse, Initiativen, zivilgesellschaftliche Organisationen und engagierte Akteurinnen und Akteure in Westfalen.

Auf der Tagung soll die Etablierung und Normalisierung rechter Begriffe und Positionen in verschiedenen Bereichen der Gesellschaft aufgezeigt und diskutiert werden. Dabei steht die Frage im Mittelpunkt, welche Auswirkungen sich daraus für die Arbeit und das Engagement von haupt- und ehrenamtlichen Akteur_innen der Demokratieförderung, Rechtsextremismus- und Rassismusprävention sowie Geflüchteten und deren Unterstützer_innen ergeben. Diese sind zugleich die Hauptzielgruppe, an welche sich die Tagung richtet. Gemeinsam möchten wir Strategien gegen den vorhandenen Rechtsruck diskutieren und Ideen entwickeln, wie demokratische und menschenrechtliche Positionen gestärkt und offensiv in öffentlichen Debatten eingebracht werden können. 

Ein detailliertes Programm findet sich hier. Kurszeitraum am 5.10.: 11-15.30 Uhr

Veranstaltungsort:
VHS Hamm
Platz der Deutschen Einheit 1
59065 Hamm

Veranstalter: Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus im Regierungsbezirk Arnsberg und Institut für Kirche und Gesellschaft der evangelischen Kirche von Westfalen

Die Konferenz wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft und von der Ev. Erwachsenenbildung Westfalen-Lippe.

Datum:
05.10.2018
Uhrzeit:
11:00 Uhr
Kategorie(n):
Gewalt und Rassismus
Leitung:
Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus
Ort:
VHS Hamm
Kosten:
0,00 EUR*

* Der angegeben Preis ist der Gesamtpreis und enthält sämtliche Preisbestandteile. Die Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW) ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts in Bezug auf den Betrieb des Material-Shops nicht umsatzsteuerpflichtig, so dass Umsatzsteuer nicht erhoben und folglich auch nicht ausgewiesen wird.