Detail

PRAXISFORUM SPIELE + ÜBUNGEN AUF DISTANZ

Die Fortbildung ist bereits ausgebucht! Weitere Anmeldungen sind nicht möglich.

 

Das Geheimnis des Erfolges der Methodentrainings der Gewalt Akademie Villigst (GAV) beruht auf verhaltensorientierten Spielen und Übungen. Diese sind in der Regel geprägt von einem Miteinander aus Nähe und Distanz. Unter Corona Bedingungen müssen wir uns mit der Frage auseinandersetzen, wie wir unsere Methoden unter neuen Bedingungen fantasievoll variieren und durchführen können.

Wir haben mit Kollegen*innen bekannte Spiele und Übungen verändert und kompatibel gemacht, also mit Abstand, teilweise mit Mundschutz und mit desinfizierbaren Materialien. Damit auch in Zeiten notwendiger Distanz Gemeinsamkeit, Kommunikation, Überwindung von Gewalt und Konfliktlösung möglich bleibt.

Wir werden Methoden vorstellen, ausprobieren und dazu anregen, diese so oder ähnlich im eigenen Berufsfeld anzuleiten. Themenschwerpunkte sind u.a. Vielfalt erkennen, Rassismus und Sprache, Interkulturelles Lernen, Demokratie und Mitbestimmung. Zielgruppe sind Deeskalationstrainer*innen, Pädagog*innen in der Schule und Mitarbeitende in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Max. Teilnehmerzahl: 8 Personen 

Leitung:

Nicole M. Gerlach , Lehrtrainerin der GAV und Supervisorin
Ralf Brinkhoff , Lehrtrainer der GAV und Spiel- und Theaterpädagoge

 

Datum:
20.11.2020
Uhrzeit:
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Kategorie(n):
Gewalt und Rassismus
Leitung:
Nicole Gerlach, Ralf Brinkhoff
Ort:
Haus Villigst
Kosten:
30,00 EUR*

* Der angegeben Preis ist der Gesamtpreis und enthält sämtliche Preisbestandteile. Die Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW) ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts in Bezug auf das Seminarangebot nicht umsatzsteuerpflichtig, so dass Umsatzsteuer nicht erhoben und folglich auch nicht ausgewiesen wird. Unsere Seminarbedingungen mit Kundeninformationen sowie die Informationen zum Widerrufsrecht sind dieser Email beigefügt.