ältere Beiträge

ältere Beiträge

TikTok like Jesus?! - über die Trend-App TikTok Chancen, Grenzen und Ideen für die kirchliche Jugendarbeit

Am neuen Termin 20.04.2021 von 13.00 bis 14.00 Uhr auf Zoom teilnehmen. In ihrem Impuls stellt Maike Schöfer die Smartphone-App TikTok in ihren Grundzügen vor. Es werden die Besonderheiten der App vorgestellt, was sie so beliebt unter Jugendlichen macht und auch, was an ihr zu kritisieren ist. Doch vor allem gibt sie Anregungen, wie die App medienpädagogisch in der kirchlichen Jugendarbeit eingesetzt werden kann...

Junge Menschen und Corona – Conceptopia

2020 wurde von einem Forschungsverbund der Universitäten Hildesheim und Frankfurt/Main eine Jugendbefragung "Jugend und Corona" durchgeführt. Die Ergebnisse wurden in mehreren Online-Workshops von September 2020 bis Januar 2021 diskutiert und reflektiert. Die Jugendlichen haben ihre Erfahrungen und Forderungen in einer eigenen Broschüre "Fragt uns 2.0 – Corona Edition" festgehalten. Die Studie, der Policy Brief und die Broschüre der Jugendlichen ist hier zu finden...

Förderprogramm „Internet für alle“

Mit dem Förderangebot von Aktion Mensch "Internet für alle" werden Investitionskosten und Bildungsangebote gefördert, die eine gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am digitalen Fortschritt ermöglichen. Noch bis zum 30. September 2021 kann ein Projekt mit zwei Mal 5.000 Euro ohne Eigenmittel gefördert werden. Die Antragsfrist endet am 30. September 2021. Weitere Informationen und Antragstellung...

Professionell starten in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit – online – 21.-23.6.

Kickern, Klönen, Konflikte klären? - Was bedeutet professionelles Handeln in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit? Das Arbeitsfeld ist komplex, anspruchsvoll und herausfordernd - jeden Tag neu. Fachkräfte sind mit zahlreichen unterschiedlichen Erwartungen konfrontiert. Darum ist es wichtig, die gesetzlichen und fachlichen Grundlagen zu kennen, sich das methodische Handwerkszeug anzueignen und seine eigene professionelle Haltung zu entwickeln. Die Fortbildung bietet hierzu Anregungen, das eigene fachliche Agieren zu klären, zu reflektieren und weiterentwickeln zu können. Mehr Infos...

Freie Stelle im Pädagogischen Institut in Haus Villigst

Die Evangelische Kirche von Westfalen bietet eine freie Stelle im Pädagogischen Institut mit Sitz in Haus Villigst (Schwerte) zum 1. September 2021 an. Es handelt sich um eine 100%-Stelle, befristet für vier Jahre. Bewerbungen sind erbeten bis zum 12. Mai 2021...

Jugendarbeit digital- Handwerkzeug einfach erklärt THEMA: Tools und Ideen für digitale Formate in der pädagogischen Arbeit

Ob Quizze, Rallys, Umfragen, Feedback, Ergebnispräsentation oder Tutorials und Online-Veranstaltungen – Kinder, Jugendliche und Erwachsene lassen sich mit digitalen Tools zielgerichtet ansprechen und motivieren, sich mit pädagogischen Inhalten auseinanderzusetzen. In dem Online-Workshop am 29.4. werden verschiedene Methoden sowie konkrete Ideen und Anregungen vorgestellt. Dabei können die Teilnehmenden auch selbst aktiv werden und einige Onlineformate ausprobieren...

Weiterbildung "Traumapädagogik" von Oktober 2021 - Juni 2022

Auch in diesem Jahr findet wieder eine Weiterbildung in 5 Modulen zur Traumapädagogik statt, angeboten vom Amt für Jugendarbeit der EKvW. Die Modulare Weiterbildung umfasst 14 Fortbildungstage in 5 Modulen mit Zertifikat „Traumapädagogin“ bzw. „Traumapädagoge“ für Pädagoginnen und Pädagogen, Theologinnen und Theologen sowie Deeskalationstrainerinnen und Deeskalationstrainer. Enthalten sind die Module Grundlagen der Psychotraumatologie und Traumapädagogik; Stabilisierungsarbeit; Bindung, Bindungstraumatisierung, bindungsorientierte Pädagogik; Strukturelle Persönlichkeitsveränderungen nach Extremstress und Konzept der Traumapädagogik.

Frohe Ostern

Das Team des Amtes für Jugendarbeit wünscht allen ein gesegnetes Osterfest!

Fachtag am 08.05.: Ev. Jugend im Happyland*? Rassismus erkennen und durchkreuzen!

*Happyland bezeichnet den Zustand, in dem Weiße Menschen leben, bevor sie sich bewusst mit Rassismus auseinandersetzen. Persönliche Erfahrungsberichte, Vorträge und praxisorientierte Workshops werden uns mit ins Thema nehmen. Fragen, mit denen wir uns befassen wollen, sind: Wie steht es eigentlich um ev. Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft? Wie kann Teilhabe von allen Jugendlichen – unabhängig ihrer Herkunft – gelingen? Was bedeutet ein rassimuskritischer Ansatz für uns als ev. Jugend von Westfalen? Hier geht es zur Anmeldung...

 

Nachhaltigkeitssnack am 14.4. als ZOOM

Das Amt für Jugendarbeit lädt ein zum digitalen Nachhaltigkeits-Snack! Kurz und knackig gibt es Input zu einem für Jugendarbeit relevanten Thema rund um Nachhaltigkeit. Am 14. April wird Miriam Albrecht (MÖWe) zum Thema ‚Exit Fast Fashion‘ berichten und direkte Ideen und Impulse für evangelische Jugendarbeit liefern. Hier geht es zu weiteren Informationen und zur Anmeldung...

Besuchen Sie uns

Jugendarbeit trotz Corona
Wir sammeln Ideen, wie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Zeiten von Corona trotzdem weiter gehen kann!

Jugendkollekte - ONLINE

Die Kollekten die sonst rund um die Konfirmationsgottesdienste gesammelt werden sind die Jugendkollekte. Daraus werden zahlreiche Angebote und Projekte in Kirchengemeinden und Kirchenkreisen unterstützt, die sonst nicht möglich wären. Ob und wie es zu Corona-Zeiten Konfirmationsgottesdienste geben wird steht in den Sternen. Deshalb ist nun auch ONLINE-SPENDEN möglich. Machen Sie sich einen Eindruck davon, was durch ihre Spende möglich wird! und finden Sie hier den Weg zum Spendenportal...

Der Image Film zu juengerREISEN ! Film und alle Infos hier >>>

Die neue website für Nachwuchs in verkündigenden Berufen.