Aus-, Fort- und Weiterbildung

Aus-, Fort- und Weiterbildung

In aller Regel haben die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Evangelischen Jugendarbeit eine Doppelqualifikation, wobei ein Teil ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik bzw. eine sozialpädagogische Ausbildung ist und der andere eine kirchlich-theologische Zusatzqualifikation oder umgekehrt. Sowohl in der Berufseinstiegsphase als auch bei langjährig tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bieten Fort- und Weiterbildungen Qualifizierung im professionellen Alltagshandeln. In ihnen ist es zudem möglich, aktuelle Entwicklungen und Anforderungen zu reflektieren oder sie geben Impulse bei der Weiterentwicklung  pädagogischen Handelns.
 
Die Fort- und Weiterbildungen werden zu verschiedenen Handlungsfeldern der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen angeboten. Sie vermitteln theoretisches Wissen und dienen der Erweiterung und Ergänzung vorhandener pädagogischer, theologischer, kommunikativer, methodischer, kreativer und institutioneller Kompetenzen. Nach dem Prinzip der ganzheitlichen Bildung beziehen sie sich auf den jeweils individuellen beruflichen Erfahrungshintergrund.
 
Um die Qualität der Fort- und Weiterbildung laufend zu sichern und zu entwickeln, bedient sich die Evangelische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen verschiedenster Institutionen unterschiedlichster Prägungen.

 

 

Ansprechpartnerin im Amt für Jugendarbeit der EKvW

Silke Gütlich
Tel. 02304-755-282
Mail

Elke Beck
Tel. 02304 - 755 - 184
Fax 0 23 04 - 755 -248
Mail