Material sex. Gewalt

MATERIALIEN ZU SEXUALISIERTER GEWALT

NEU: Das verbindliche Schulungskonzept für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Das „Kirchengesetz zum Schutz vor sexualisierter Gewalt" (KGSsG) schreibt einen verbindlichen und einheitlichen Standard in der qualifizierten Ausbildung von beruflich- und ehrenamtlich Mitarbeitenden in allen Bereich kirchlichen Lebens fest. Das neue dreistufige Schulungskonzept für den Bereich der Jugendarbeit soll diesen Anforderungen Rechnung tragen. Das Konzept findet in der Schulungsarbeit der Kirchengemeinden und Kirchenkreise zum Themenfeld sexualisierte Gewalt und sexuelle Bildung im Bereich der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen verbindlich Anwendung.

Selbstverpflichtungserklärung zur Prävention sexualisierter Gewalt - überarbeitet!

Die Selbstverpflichtungserklärung als ein Baustein zur Prävention sexualisierter Gewalt für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Evangelischen Kirche von Westfalen liegt in einer sprachlich überarbeiteten und an die Anforderungen des Kirchengesetzes zum Schutz vor sexualisierter Gewalt (KGSsG) angepassten Version zum Download und für den Einsatz vor Ort vor!

ERMUTIGEN BEGLEITEN SCHÜTZEN

Handreichung für Mitarbeitende in der Evangelischen Jugend zum Umgang mit sexualisierter Gewalt (4. erweiterte Auflage 2020).

Tatort Internet

Broschüre für die pädagogische Arbeit mit Jugendlichen (1. Auflage 2022).

Materialien zur Handreichung "Tatort Internet"

Ansprechpartner*innen im Amt für Jugendarbeit der EKvW

Thorsten Schlüter
Diakon/ Dipl.Soz.Arb/Päd.
Telefon 0 23 04 - 755 - 281
Mobil 01 77 - 32 92 42 7
Mail

 

Janina Gruß
BA Soz.Arb/Päd.
Sexualpädagogin (isp/gsp)
Tel. 0 23 04 - 755 - 187
Mail

 

Melanie Obenhaus
Telefon: 0 23 04 - 755 - 390
Fax 0 23 04 - 755 -248
Mail