Ausbildung Traumapädagogik

WEITERBILDUNG „TRAUMAPÄDAGOGIK“

Die Modulare Weiterbildung umfasst 14 Fortbildungstage in 5 Modulen mit Zertifikat „Traumapädagogin“ bzw. „Traumapädagoge“ für Pädagoginnen und Pädagogen, Theologinnen und Theologen sowie Deeskalationstrainerinnen und Deeskalationstrainer.

MODUL 1:

Grundlagen der Psychotraumatologie und Traumapädagogik

MODUL 2:

Stabilisierungsarbeit

MODUL 3:

Bindung, Bindungstraumatisierung, bindungsorientierte Pädagogik

MODUL 4:

Strukturelle Persönlichkeitsveränderungen nach Extremstress

MODUL 5:

Konzept der Traumapädagogik und Zertifikatsübergabe

Beginn jeweils am ersten Tag 10 Uhr Ende in viertägigen Modulen gegen 15 Uhr, in zweittägigen gegen 17 Uhr.

Leitung:
Sabine Haupt-Scherer


Modulare Weiterbildung „Traumapädagogik“ 2023/2024

Am 10.10.23 beginnt ein neuer Zertifikatskurs Traumapädagogik in Kooperation mit der Gewaltakademie Villigst mit Sabine Haupt-Scherer als Referentin. Er wird aus organisatorischen Gründen erst Anfang 2023 ausgeschrieben. Folgende Module sind geplant: 

10.10.2023 – 13.10.2023Modul 1 (viertägig) in Villigst: Grundlagen der Psychotraumatologie und Traumapädagogik

07./08.12.2023Modul 2 in Bielefeld: Stabilisierungsarbeit

29.2./01.03.2024Modul 3 in Bielefeld: Bindung, Bindungstraumatisierung und bindungsorientierte Pädagogik

09.04.2023. - 12.04.2024Modul 4, (viertägig) in Villigst: Strukturelle Persönlichkeitsveränderungen nach Extremstress

20./21.06.2024Modul 5 in Villigst: Kolloquium und Zertifikatsübergabe

Bei Interesse senden Sie uns eine kurze Mail an gudrun.kirchhoff@afj-ekvw.de

Ansprechpartner im Amt für Jugendarbeit der EKvW

Sabine Haupt-Scherer
Ehlentruper Weg 70
33604 Bielefeld
Tel.: 0521-2703636
Mail

Gudrun Kirchhoff
Tel. 02304-755-190
Mail
Fax. 02304-755-248