Diakonisches Jahr

Diakonisches Jahr

Das Freiwillige Soziale Jahr der Evangelischen Kirche von Westfalen

Das Diakonische Jahr als ein Freiwilliges Soziales Jahr im Sinne des Gesetzes zur Förderung eines Freiwilligen Sozialen Jahres vom 17.08.1964 - BGBL. III 2160 - in seiner jetzt gültigen Fassung ist ein außerschulisches Bildungsangebot für junge Menschen zwischen 17 und 26 Jahren mit dem Ziel, soziale Erfahrungen zu vermitteln und die Verantwortung junger Menschen für das Gemeinwohl zu stärken.
 
Durch die praktische Mitarbeit im Kontext kirchlicher und diakonischer Institutionen wird die Möglichkeit zur Begegnung mit Menschen außerhalb des eigenen Lebensbezuges geschaffen, die in irgendeiner Form der Hilfe bedürfen. Die Teilnehmenden lernen im Handeln in der Arbeitsrealität menschliche Krisen und Konflikte und Bewältigungsmöglichkeiten kennen.
 
Die pädagogische Betreuung in Form von Seminaren und individueller Begleitung ist Angebot, die gemachten Erfahrungen vor dem Hintergrund der eigenen Lebensgeschichte und der gesellschaftlichen Realität zu reflektieren.
 
Daraus können als Ziele resultieren:

  • Anspruch und Wirklichkeit von Kirche und Diakonie kennen lernen, sich damit auseinander zu setzen und möglicherweise als Handlungsraum für sich zu entdecken.
  • Wertorientierungen überprüfen und weiterentwickeln,
  • soziale Notlagen und deren Ursachen erkennen und zur Auseinandersetzung damit anregen,
  • die eigene Lebensplanung klären, Orientierung im Blick auf die Berufswahl finden,
  • Verantwortung für sich und andere übernehmen,
  • Vermittlung von Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, Kommunikations-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit, Flexibilität,
  • die eigenen Möglichkeiten und Grenzen erproben, Umgang mit Zeit und Geld üben,
    Rollendefinitionen neu vornehmen.

Teilnehmende am Diakonischen Jahr sollten ein gewisses Maß an Selbstständigkeit im lebenspraktischen Bereich mitbringen und in der Lage sein, anderen Hilfe zu geben.
Sie sollten bereit sein, sich in die realen Bedingungen des Arbeitslebens einzuordnen (z.B. Schicht- und Wochenenddienst) und sich mit der sozialen Realität in den Einsatzfeldern auseinander zu setzen. Sie sollten offen sein für die Auseinandersetzung mit ethischen Wertorientierung und Fragen christlichen Glaubens.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.diakonisches-jahr-westfalen.de/

Screenshot der Seite Diakonisches Jahr Westfalen / Freiwilliges Soziales Jahr der EKvW und Bundesfreiwilligendienst
Screenshot der Seite Diakonisches Jahr Westfalen / Freiwilliges Soziales Jahr der EKvW und Bundesfreiwilligendienst

Kontakt Verwaltung DJ

Petra Orban
Tel.: 02304 - 755 - 192
Mail

Waltraud Lipps
Tel.: 02304 - 755 - 179
Mail

Martina Hanske
Tel. 02304 - 755  - 187
Fax 02304 - 755 -248
Mail