Einzelansicht

Rohstoffwelten – rund ums Handy - Minecraft spielen und dabei etwas lernen?

Die Jugendbildungsstätte Tecklenburg sucht Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren, die selber Minecraft spielen und Lust haben in diesem Spiel deutlich zu machen, aus welchen Rohstoffen Smartphones hergestellt werden und welche Probleme beim Abbau der Rohstoffe, der Produktion und Entsorgung von Handys entstehen...

Es werden 12 Jugendliche, ein Programmierer und andere Fachleute gesucht. Gemeinsam wird dann in 6 Tagen an einer Spielewelt in Minecraft gearbeitet, die die unterschiedlichen Probleme des Smartphones deutlich werden lässt.
Jeder bringt dabei das ein, was er (oder sie) besonders gut kann. Besonders Scouts und Leute mit JuLeiCa sind eingeladen, aber auch andere Jugendliche, die gerne Minecraft spielen und im Team arbeiten wollen. Das Projekt ist auch für uns ein Abenteuer, das wir gerne mit Euch zusammen bestehen wollen!

Hier die wichtigen Details:

Datum:    Mittwoch, 25.10.2017, 11:00 Uhr  /  Sonntag, 30.10.2017, 15:30 Uhr

Anmeldungen auf der Homepage der Ev. Jugendbildungsstätte (www.jubi-te.de)

Anmeldeschluss ist der  16.10.2017

Teilnehmerbeitrag : 50,- €  (Der Betrag wird zu Beginn des Seminares bar eingesammelt.)

Bitte mitbringen:  Viele Ideen, Dinge des persönlichen Bedarfs, 3-teilige Bettwäsche, wetterfeste Kleidung und feste Schuhe.

Leitung:  Tobias Thiel, Eva-Maria Reinwald und Leo Cresnar

Tagungsort: Ev. Jugendbildungsstätte Tecklenburg - Sonnenwinkel 1  -  49545 Tecklenburg
Tel. 0 54 82 / 68 133  -  Fax: 0 54 82 / 68 197 Email: jubi@jubi-te.de  

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ev. Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, des evangelischen Kirchlichen Entwicklungsdienstes und des Amtes für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen gefördert.